+49 (0)4105/5567-20 * Händleranfragen: +49 (0)4105/5567-27 * Mo.-Fr. 8:30-17:00 CET * info[@]papyrus-gmbh.de
Lieferung frei Haus ab 250 € netto (innerhalb DE) * Kauf auf Rechnung (bonitätsabhängig) * 14 Tage Zahlungsziel
brady_gold
epson_gold_-_bg_grau
Infos zu Druckverfahren
Thermodirektdruck Thermotransferdruck Inkjet Druck ZINK Druck (zero-ink)

Thermodirektdruck

Thermodirektdrucker färben thermoempfindliches Papier durch Hitzeeinwirkung. Es werden kein Toner, keine Tinte oder weitere Verbrauchsmaterialien benötigt.

Da nur eine Rolle oder Kassette eingelegt werden muss, sind die Drucker einfach zu bedienen und nachzufüllen; es bedarf nur sehr wenig Einweisung um die Geräte zu nutzen.

Thermodirekt-Etikettendrucker haben nur wenige bewegliche Teile und damit eine hohe Lebensdauer. Wartungen werden kaum nötig, sofern die Drucker nicht erheblicher Belastung durch Staub o. ä. ausgesetzt sind.

Die Hitzeempfindlichkeit der Materialien bedingt eine begrenzte Lebensdauer, wobei einige Materialien (z. B. mit Spezialbeschichtungen versehen) relativ hohe Beständigkeiten auch bei Wärmeeinwirkung oder Sonneneinstrahlung aufweisen.

Der Druck erfolgt in der Regel einfarbig.

Typische Anwendungen für Thermodirekt-Etikettendrucker:
  • Versandetiketten
  • Logistik
  • Kassenbons
  • Eintrittskarten
Thermodirektdrucker im Shop
Thermodirektdruck-Materialien im Shop

Thermotransferdruck

Thermotransferdrucker erhitzen spezielle, mit temperaturempfindlichen und auswählbaren Farben beschichteten Folien (z. B. Wachs, Harz, Wachs/Harz) . Die Farbe wird auf das zu bedruckende Material geschmolzen.

Durch dieses Verfahren können diverse Materialien (Papier, Vinyl, Polyester, Polypropylen, Polyester, Textilien und vieles mehr) mit einem Druck versehen werden.

Die Etiketten sind je nach den verwendeten Materialien und der Abstimmung von Farbband auf das Material außerordentlich dauerhaft und beständig.

Bei korrekter Abstimmung weisen die Ausdrucke eine hohe Kantenschärfe und Kontrastreichtum auf.

Die Druckkosten können je nach zu bedruckendem Material und Auswahl des Farbbands vergleichsweise niedrig ausfallen, da das Material nicht wie beim Thermodirektdruck selbst thermosensitiv sein muss.

Durch die Langlebigkeit der Ausdrucke sowie der hohen Kantenschärfe und des Kontrastreichtums wird dieses Druckprinzip gern beim Druck von Barcodes genutzt. Der Thermotransferdruck findet seine Anwendung häufig in dauerhaften Anwendungen, wie z. B. Typenschilder, Aufdrucke von Seriennummern, etc.

Thermotransfer-Etikettendrucker können bis auf wenige Ausnahmen auch alternativ Thermodirektetiketten bedrucken.

Sie finden in unserem Etiketten-Sortiment diverse Etikettensorten. Sehen Sie unsere Infos zu bedruckbaren Materialien für Details zu den individuellen Vorteilen der verschiedenen Medien.

Typische Anwendungen für Thermotransferdrucker:

  • Barcodedruck
  • Produktkennzeichnung
  • Regalbeschriftungen
  • Typenschilder
  • langfristige Etikettierungen, auch im Außeneinsatz
  • preiswerte Druckkosten
  • Unterstützung professioneller Schnittstellen
  • Lebensmittel-Kennzeichnung
  • Kennzeichnungen im Industriesektor
Thermotransferdrucker im Shop
Thermotransfer-Materialien im Shop
Thermotransfer-Farbbänder im Shop

Inkjet Druck

Mit Inkjet Druckern können Sie eigene Farbetiketten oder Schilder auf einfache Weise anpassen und drucken. Ob es sich um Verpackungsetiketten mit farbigen Logos und Bildern oder um Tickets und Besucherausweise/Namensschilder mit wichtigen Barcodes und Produktinformationen handelt mit diesem Drucker können Sie alles von einer Maschine aus drucken.

Typische Anwendungen für Inkjet Drucker:

  • Tickets und Besucherausweise
  • Namensschilder
  • Etiketten mit individuellem farbigem Aufdruck (z. B. Logo)
  • Beschilderung
  • Hinweise
Inkjetdrucker im Shop
Inkjetdrucker-Materialien im Shop

ZINK Druck (zero-ink)

sind eine spezielle Art Thermodirektdrucker, die ebenfalls keine Tinte oder Toner benötigen.

Das „Zink“-Papier besteht aus drei übereinanderliegenden Schichten aus Kristallen der Grundfarben. Die Aktivierung der Farbpigmente erfolgt dabei durch thermische Impulse unterschiedlicher Temperatur und Einwirkdauer.

Dank der Zink-Drucktechnologie (zero-ink) können farbige Etiketten und Fotos kristallklar ausgedruckt werden. Diese Drucker lassen sich sehr variabel einsetzen.

Typische Anwendungen für ZINK-Drucker:

  • Besucher-und Eventmanagement
  • Büroorganisation
  • Gebäudemanagement
  • Kreativbedarf und Privatgebrauch (z. B. Fotos)
ZINK-Drucker im Shop
ZINK-Materialien im Shop